Führungsgespräche · 09.10.2020
So ein Spontankritikgespräch – ist das überhaupt richtig? Als Chefin oder Chef will man ja kein kleinkarierter Erbsenzähler sein. Deshalb sollte man doch gut überlegen, ob ein kleiner Fehler eines Mitarbeiters so wichtig ist, dass man ihn anspricht. Die Motivation soll doch erhalten bleiben. Oder nicht?

Führungsgespräche · 28.08.2020
Um Mitarbeitende zu fördern gibt es mehr Wege als fachliche Unterweisung, Seminare oder Beförderung. Unser Gesprächsformat der Entwicklungsziel-Vereinbarung setzt auf ein selbstverantwortliches und umfassendes Lernen und kann fachliche wie persönliche Entwicklung umfassen. Als Instrument einer weiten Führung verbindet die Entwicklungsziel-Vereinbarung die Führungsdimensionen Ziel-/Leistungsorientierung mit Mitarbeiterorientierung.

Formate des Lernens · 22.05.2020
Seminare unter Pandemie-Regeln: 8 Teilnehmende in einem 100 qm Raum, alle mit Abstand verteilt und womöglich mit Maske… Da denkt man doch gerne über E-Learning – Alternativen nach. Doch was passt am besten? Hier können Sie die Formate „klassisches Webinar“, „Zoom-Schulung“ und „Online-Kurs“ vergleichen.

Führungssituationen · 27.03.2020
Die Arbeitssituation ändert sich deutlich: mehr Aufgaben, neue Rahmenbedingungen, teilweise weniger Personal. Und alle sind verunsichert. 5 schnelle Ratschläge für Führungskräfte, wie sie ihr Team jetzt anders unterstützen sollten.

Formate des Lernens · 10.01.2020
Selbstverständlich gehen wir heutzutage mit jeglicher Frage ins Internet und machen uns schlau. Funktioniert das nicht auch bei Führungsproblemen? Nicht auf das nächste Führungsseminar warten, sondern gleich nachschauen, was man mit dem widerspenstigen oder unmotivierten Mitarbeiter am besten macht.

Führungsgespräche · 04.10.2019
Forderungen, seien es Zusatzaufgaben oder mehr Leistung, lösen leicht eine Eskalation aus. Der Mitarbeiter verteidigt seine Arbeitsorganisation und die Führungskraft reagiert oft mit Härte, um sich durchzusetzen. Doch das ist nicht sinnvoll. Konsequenz ja, aber mit Vertrauen und im Dialog.

Führungsstil · 21.06.2019
Hoch kompetente Mitarbeiter sollen in unternehmerisches Denken einbezogen werden. Nur so kann sich ihr Potenzial auszahlen. Und wie sieht die Praxis aus? Die Chefs kümmern sich um die besten Mitarbeiter kaum noch. Sie nutzen diese Zeit lieber für Besprechungen, Mails und Powerpoints.

Führungsstil · 08.03.2019
Obwohl erwiesenermaßen eine fehlende Mitarbeiterorientierung großen Anteil an Unzufriedenheit und Demotivation hat, werden Führungskräfte zu wenig darauf vorbereitet, wie sie einen guten, konstruktiven Kontakt zu ihren Mitarbeitern aufbauen können.

Führungsstil · 07.12.2018
Mitarbeiterorientierte Führung – das ist doch das Gegenteil zu autoritärem Machtgehabe von Vorgesetzten. Richtig. Doch wie genau macht man das? Landläufig wird dann so etwas genannt wie: auf die Mitarbeitenden eingehen, sich um die Menschen kümmern, freundlicher Umgang, ein offenes Ohr und eine offene Tür haben. Oder auch ganz praktisch: Hilfe und Unterstützung geben. Und vor allem: Wertschätzung und Anerkennung!

Führungsinstrumente · 05.10.2018
Enge Führung ist wie ein Geländer, was weniger kompetente bzw. fehlmotivierte Mitarbeiter brauchen, um nicht vom "rechten Weg" abzukommen. Sie kostet Zeit, deshalb ist sie wenig beliebt. Umso besser ist es, die passenen Führungsinstrumente zu kennen!

Mehr anzeigen